Respekt- und Selbstbehauptungs-Training echtstark

Methoden

Lernziele

  • Gefahren rechtzeitig erkennen
  • Unterschied zwischen Spiel und Wehtun merken (Selbst- und Fremdwahrnehmung)
  • Neinsagen auf Augenhöhe
  • Aus der Situation gehen, ohne zu provozieren oder sich klein zu machen

Öffentliche Trainings

Die Respekt- und Selbstbehauptungstrainings finden regelmässig in verschiedenen Gemeinden statt.

Aktuelle Trainings:

 

Trainings für andere Altersstufen oder für Mädchen und Buben sind auf Anfrage möglich.

 

Einige Eltern schicken ihren Sohn oder Ihre Tochter zu mir ins Einzeltraining nach Sursee. Bei den Treffen sind Geschwister und Eltern willkommen.

 

Oder Sie organisieren eine kleine Gruppe von Kindern, und ich biete ein Sondertraining in Sursee oder bei Ihnen zu Hause an. Gerne bespreche ich mit Ihnen die Möglichkeiten. 

 

Ausführliche schriftliche Informationen zu den öffentlichen Trainings:

Unten im PDF für Institutionen können Sie Details zu den Inhalten und der Arbeitsweise entnehmen.

Trainings für Institutionen

Medienberichte

 

Mut und Selbstbewusstsein statt Fäuste  

Gewaltprävention in der Schule Niederlenz AG

 

Buben lernen sich korrekt zu behaupten

Freizeit-Kurse zur Gewaltprävention in Küssnacht SZ